Jun 18 Jun 19

20. International Migration Conference "The Multicultural Condition"

(DE)

DIe 20. Internationale Migrationskonferenz am 18. und 19. Juni 2020 findet in digitaler Form statt.

Multikulturalismus – vielfach  als „Multi-Kulti“ politisch abgewertet und bekämpft – ist ein Oberbegriff für Theorien, Konzepte, Ideen wie auch politische Strategien, die sich auf ein historisch bekanntes wie wieder aktuelles Konfliktfeld beziehen. Dabei geht es um die Frage, ob und wie das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen Wertvorstellungen und Lebensweisen aufgrund unterschiedlicher ethnischer und sprachlicher Herkunft sowie kultureller resp. religiöser Zugehörigkeit gestaltet werden kann. Im Rahmen der Konferenz werden Grundlagen und Kritiken des Multikulturalismus einer erneuten Überprüfung und Diskussion unterzogen. Zum einen geht es darum, das Verhältnis des Multikulturalismus zu konkurrierenden Konzepten auszuloten, insbesondere zu Transnationalität, Integration und Diversität, aber auch zum teils weiterführenden, teils verschränktem Konzept der Transkulturalität. Auch soll nach der Bedeutung der politischen Ausdifferenzierung wie z.B. der Unterscheidung eines liberalen oder kommunitaristischen Verständnisses von Multikulturalismus gefragt werden.

Weitere Informationen zur Online-Teilnahme und Anmeldung finden Sie unter www.migrationskonferenz.ch.

 

(EN)

The 20th International Migration Conference will take place in digital format, on 18th and 19th June 2020.

Multiculturalism, often disparaged politically and opposed as ’multi-culti,’ is a generic term for theories, concepts and also political strategies that relate to a historically familiar and once again topical field of conflict. It entails the question of whether and how people can shape their living together in society with differing systems of value and styles of living, grounded on differing ethnic and linguistic backgrounds as well as cultural and/or religious affiliations and modes of belonging. The conference endeavors to reexamine and discuss anew the bases and critiques of multiculturalism. One aim in such discussion is to sound out and analyze the relation of multiculturalism to competing concepts, in particular transnationality, integration and diversity. Likewise to be explored is the significance of associated political differentiations, such as the distinction of a specifically libertarian or communitarian understanding of multiculturalism.

More information about the online conference, program and registration can be found on www.migrationskonferenz.ch.

Juillet 2020
Lu Ma Me Je Ve Sa Di
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Voir le planning      Voir les archives